Links am Sonntag – 020

Wie jeden Sonntag gibt es hier wieder ein Handvoll Links.

Warum Facebooks Löschregeln weiße Männer schützen, aber nicht schwarze Kinder.

Gmail: Wir wissen sowieso schon alles.

Diese 1-Minuten-Geschichte kann Dein Denken verändern.

Die Nachricht überhaupt ist aber, Bundestag beschließt die „Ehe für alle“ und das ist gut so. Wurde echt Zeit für diesen Schritt!

Einen schönen Sonntag noch. 😉

Links am Sonntag – 019

Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen Unionsrecht. Ist jetzt nicht wirklich überraschend aber mal sehen wie es weiter geht.

Welches das ungesündeste soziale Netzwerk ist – und welches uns sogar guttut.
Interessant, das Ergebnis hätte ich nicht erwartet.

Bis hierher und nicht weiter: Wie man seine Grenzen stärkt.
Toller Artikel, besser kann man dieses Thema nicht erklären.

In Schweden gibt es ein Museum für gefloppte Produkte: Museum of Failures.
Was es nicht alles gibt. Das Museum würde ich gerne mal sehen…wenn es nur nicht so weit weg wäre.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. 😉

Links am Sonntag – 018

Runde 18 der LamS.

Bei Posteo kann man jetzt auch mit seinem Kalender umziehen. Neu: Posteo-Umzugsservice jetzt auch für Kalender. Werde ich mir bei Gelegenheit mal näher anschauen.

De Maizière auf der Innenministerkonferenz: Kinder und WhatsApp überwachen. Was der nicht alles will und alles für die Sicherheit. 2 Lager schreien wieder auf. Die einen die ganz und gar nicht davon begeistert sind und die anderen die immer noch der Meinung sind das sie nichts zu verbergen hätten. Doch, habt ihr!!!

Keine Roaminggebühren mehr in der EU: Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Real: Gesichtserkennung im Supermarkt unbedenklich? Ähm…??? Gesichtserkennung beim einkaufen? Gehts noch???

Damit entlasse ich euch in den Sonntag. Genießt ihn, morgen geht es wieder los. 😉

Scirocco

Von diesem Auto gibt es bei uns in der Gegend so einige aber ich habe selten einen gesehen der noch so gut ausgesehen hat und vor allem ohne diesen ganzen Tuning Kram. Einfach ein schöner Scirocco.

  • Veröffentlicht in: Foto

Brander Wall

Schön wenn man bei der Arbeit an Orte gelangt an denen es etwas ruhiger ist und wenn dann noch die Aussicht passt einige Fotos machen kann. Gestern war ich mal wieder au einem Rundgang auf dem Brander Wall. Hier gibt es mehrere Spielplätze, ein Baseball Feld und reichlich Platz um mal ein wenig abzuschalten. Nur die nahegelegene Autobahn trübt die Ruhe ein wenig. Dafür gibt es reichlich Natur und einen schönen Rundumblick.

Der höchste Punkt des Walls liegt 271,90 Meter ü.NN. Die Gesamtfläche der Anlage beträgt 150.000 Quadratmeter, dafür wurden 970.000 Kubikmeter Erde aufgeschüttet.

Hier mal einige Fotos vom Ausblick.

Links am Sonntag – 017

Bestandsdatenauskunft 2016: Behörden haben über zehn Millionen mal abgefragt, wem eine Telefonnummer gehört. Laut Netzpolitik, sind das alle 3 Sekunden eine Abfrage. Fleißig.

Karma: Die wahre Bedeutung, nicht die Mainstream-Version.

Auf dem Blog von Gilly habe ich folgendes gefunden, Klima-Kurzfilm two°C – Hochwasser in New York City. Bei der Gelegenheit, Gilly postet immer wieder sehr interessante Videos, schaut mal rein.

Last but not least, für die Nutzer von WordPress. WordPress 4.8 ist da – das bringt die neue Version.

Euch allen noch einen schönen Sonntag. 😉